Pressemeinungen

Musikalisch kulinarischer Erfolg
Winnweiler: „VielHarmonie“ Hochstein feiert 30-jähriges Bestehen und verwöhnt dabei seine Konzertbesucher doppelt

[...] die genannten Arrangements und die choreographisch und szenisch unterstützte Darbietungsweise [waren] weitere Garanten für den außerordentlichen Erfolg, da alles lebendig und nie statisch wirkte. Chorleiterin Sonja Walther hatte außerdem viel an der Klangqualität und Expressivität gearbeitet und ließ durch gute Atemführung der Vokalisten ihre Handschrift erkennen.

Die Rheinpfalz - Donnersberger Rundschau - Nr. 219 vom Mittwoch, den 30. September 2017

Wie ein Sommergewitter in Afrika
Rockenhausen: Chor „VielHarmonie“ begeistert bei Konzert in protestantischer Kirche mit großer Bandbreite und verschiedenen Stilen

[...] war der Name „VielHarmonie“ an diesem Abend zugleich Programm [...] sorgten für viele Gänsehautmomente. Beeindruckend: Der Chor sang mit einer Leichtigkeit, die den Zuhörer nicht bemerken ließ, wie anspruchsvoll die Stücke waren.

Die Rheinpfalz - Donnersberger Rundschau - Nr. 135 vom Montag, den 13. Juni 2016

Bei des Mondes Schimmer
Winnweiler: „Lieder der Nacht“ Konzert in der Herz-Jesu-Kirche

[...] schwang sich mit beachtlichem Groove aus den Kehlen des jungen Chors „VielHarmonie Hochstein“ durch das Kirchenschiff. [...] Aber auch a capella zeigten die Hochsteiner ihre Qualität bei einem ausgefeilten Chorsatz des „Au claire de la lune“.

Winnweiler Rundschau - Ausgabe 04/2015 vom Mittwoch, den 28. Januar 2015

Blasorchester trifft Chor
Winnweiler: Musikverein begeistert mit Gästen im voll besetzten Festhaus

Unter Leitung von Sonja Walther überzeugte VielHarmonie einmal mehr mit ausgereifter Stimmkultur. Teils a capella, teils von Jutta und Peter Schitter am Flügel begleitet, brachten sie klassische und moderne Titel zu Gehör. [...] stürmischer Beifall war ihnen gewiss.

Die Rheinpfalz - Donnersberger Rundschau - Nr. 109 vom Montag, den 12. Mai 2014 auf Seite 23

Beschwipst von 100 Stimmen
Albisheim: „TonFusion“ - Gemeinsames Konzert von vier Chören in der Pfrimmhalle

Mit dem gemischten, auffallend „Jungen Chor“ aus Hochstein - neuerdings „VielHarmonie“ genannt - war die Messlatte in punkto Stimmbildung, Artikulation, Feintönung und Meisterung schwieriger Partien hoch aufgelegt, bestechend auch die ideenreiche und spritzige Umsetzung.

Die Rheinpfalz - Donnersberger Rundschau vom Montag, den 12. November 2012